Ich und mein Leben

Der Bräutigam ist 75, die Braut 10 – Zwangsehe und Kinderheirat


Weltweit wurden mehr als 60 Millionen Frauen, die heute zwischen 20 und 24 Jahren alt sind, zwangsverheiratet bevor sie überhaupt volljährig wurden. Oft werden sie geschlagen, misshandelt oder vergewaltigt; die Mädchen kennen ihre Ehemänner meistens nicht mal.

Zwangsehe beziehungsweise Kinderheirat bedeutet dass vorwiegend Mädchen schon als Minderjährige verheiratet werden, oft mit deutlich älteren Männern. Die Mütter üben psychische Gewalt auf die Kinder aus und die Väter körperliche – sich zu wehren ist zwecklos, weil den Mädchen sämtliches Bargeld, pass sowie Handy abgenommen wird. Widersetzen sie sich dennoch werden sie von ihren Familien ins Gefängnis gesteckt, sie werden gefoltert, verstoßen und geächtet.

Nachdem sie verheiratet worden sind, dürfen Mädchen als „Ehefrauen“ meistens nicht mehr zur Schule gehen. Sie haben keine Chance auf Bildung, bleiben ein Leben lang abhängig. Permanente Vergewaltigungen und Misshandlungen in der Ehe führen zu Angst, Nervosität und psychischen Krankheiten. Ihre Rechte kennen sie nicht. Die jungen Bräute gebären ein Kind nach dem anderen, ohne die dafür erforderliche körperliche und seelische Reife zu haben. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit für eine zehn bis vierzehnjährige eine Schwangerschaft zu überleben ist fünfmal kleiner als bei einer erwachsenen Frau – jedes Jahr sterben zirka 150 000 Jugendliche an Komplikationen, vor allem weil es keine medizinische Versorgung gibt, außerdem ist die Gefahr sich mit HIV zu infizieren sechsmal höher als bei Männern.

Kinderheirat ist besonders südlich der Sahara und in Südasien verbreitet, also in Gebieten in denen die Menschen unter extremer Armut leiden, in Regionen in denen die familien Töchter als Menschen zweiter klasse betrachten. Im Niger beispielsweise wurden 77% aller Frauen schon als Minderjährige verheiratet, im indischen Bundesstaat Rajasthan sind 15% jünger als 10 Jahre wenn sie zur Ehe gezwungen werden und die Hälfte der afganischen Frauen heiratet bevor sie 18 Jahre ist. Die Familien brauchen das Geld, mit dem die Männer ihre Frauen erkaufen, außerdem wollen sie sicherstellen dass die Teenagerinnen erst nach der Hochzeit Sex haben.

 

Ich persönlich finde das extrem schockierend und hoffe das dagegen etwas unternommen wird.